Auf diesen Seiten wird die Geschichte des Bertelsmann-Konzerns beleuchtet. Am besten bekannt durch das ARIOLA-Label. Neben der geschichtlichen Entwicklung, wird hier natürlich auf die Single-Schallplatten eingegangen. Hierbei spielte die Matrizen-Nummerierung und deren zeitliche Zuordnung eine wichtige Rolle und soll dem Sammler auch als Anhaltswert, z.b. der Suche nach einer bestimmten Schallplatte oder eines bestimmten Zeitraumes dienen. Selbstverständlich werden auch Coverabbildungen, die markant für die verschiedenen Zeitepochen waren, gezeigt. Den Anfang macht jedoch die Matrizen-Nummerierung ("Label-Nummern")- und wird später durch die Geschichte des Konzerns und Bsp. zu Beat- und Schlagerschallplatten ergänzt. Natürlich werden auch die Lizenz-Label (z.B. Cameo Parkway) und Unterlabel (Hansa) besprochen. So bitte ich Verständnis, dass noch nicht ALLE Seiten aktiviert sind! Am Schluß werden durch eine Labeldiskografie anhand der 10xxxer Nummerierung die gesamten Ariola-Schallplatten aufgelistet. Ebenfalls wird dann ein Download der übrigen Ariola-Nummern möglich sein. Eine "komplette" Zusammenstellungder schönsten Ariola-Cover gibt es in meinen Diskografien zu bestellen.